Schüleraustausch mit Bari (Italien)


 
 Ein Bericht von Diana Marcak
 


Die Dr.-Engel-Realschule Eislingen pflegt seit Juni 2008 engen Kontakt mit der Scuola Venisti Di Capurso in Italien.

Jeden Dienstag in der vierten Stunde sind die Schüler der Klasse 6b in Eislingen und die Schüler der Klasse 2F in Capurso (Bari) schon sehr aufgeregt. Sie wissen, dass sie in einem eigens dafür eingerichteten Chatroom gleich miteinander schreiben können. Die Schüler tauschen sich in dieser Stunde, sowie von zuhause, über schulische und private Dinge aus. Zum jetzigen Zeitpunkt kommunizieren die Schüler auf Englisch, was hervorragend funktioniert und die Freude am Lernen der Fremdsprache in großem Maße unterstützt.
Ab Klasse 8 können die Schüler der Dr.-Engel-Realschule dann die Italienisch-AG besuchen.

Vergangene Woche kam es zur ersten Begegnung.
15 Schüler der Scuola Venisti di Capurso und zwei Begleitlehrer wurden freudestrahlend und herzlich am Stuttgarter Flughafen empfangen. Das anschließende Begrüßungsfest unterstützte diesen herzlichen Empfang am Flughafen. Die Besucher, die in Familien untergebracht wurden, fühlten sich sofort heimisch.
Erstaunlich war, dass sich die Schüler auf Anhieb sehr gut verstanden. Gemeinsam besichtigten sie das Mercedes-Benz-Museum, das Ulmer Münster, das Erlebnisbad Atlantis und vieles mehr. Die Abschiedsparty und die Verabschiedung der Gäste an der Schule waren mit vielem Lachen, aber auch mit Tränen gekennzeichnet. Das deutet darauf hin, dass das Ziel dieses Austausches erfüllt wurde. Es hatten sich schon nach so kurzer Zeit Freundschaften entwickelt. Da sich die Schüler kaum trennen konnten, war das für die anwesenden Lehrer und Eltern ein Zeichen von einer gelungenen Zusammenführung zweier Länder.

Am kommenden Montag fliegt nun die Klasse 6b gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Marcak und Herrn Müller nach Bari. Die Schüler der Dr.-Engel-Realschule sind schon sehr aufgeregt. Sie hoffen, weitere tolle Erfahrungen zu sammeln und auf eine stete Aufrechterhaltung des Kontakts.

Was außergewöhnlich ist, wenn man das Alter der Schüler betrachtet, die gerade einmal zwischen elf und zwölf Jahren sind.

 



     Programmablauf des Besuchs in Eislingen (13. bis 18. März 2009)

     Bericht der Eislinger Zeitung vom 25.03.2009 über den anstehenden Besuch der Schüler in Bari

     Bericht der Eislinger Zeitung vom 01.04.2009
 
 
Seite 1 < 2 >  
< Back to the Roots >