Klasse 8e bei der Jung- und Erstwählerkampagne der Europa – Union



 „Geht zur Wahl und wählt für den Landkreis“   
 

 


Europa? Das sind doch im Wesentlichen Hochglanzbroschüren, die nach der Wahl wieder eingestampft werden. Europa? Ist das vielleicht ein großes Strategiespiel? Europa, das ist zumindest eine niedrige Wahlbeteiligung, vor allem bei jungen Wählern.
Und gerade an die richtete sich die überparteiliche Europa-Union mit ihrer dritten und letzten Veranstaltung im Rahmen der Jung- und Erstwählerkampagne der Europa-Union im Kreis.

Das Interesse blieb mager. Wäre nicht die Eislinger Realschullehrerin Silke Jehle mit Schülerinnen ihres Comenius-Prokjets gekommen, hätte man die Gäste im Jurasaal der Eislinger Stadthalle in der letzten Woche wohl an einer Hand abzählen können.

Einiges an Informationen und Fragen für die Zukunft konnten die Schülerinnen der Dr. Engel-Realschule mitnehmen. Im Rahmen des Comenius-Projektes der Schule soll die letzte Sequenz des Films von den Herausforderungen Europas handeln. Im Hinblick darauf wird der Besuch der Veranstaltung nun durchgesprochen und für das Projekt ausgewertet.
 


VHS-Leiter Alois Eichhorn, Realschullehrerin Silke Jehle
und der Kreisvorsitzende der Europa-Union Daniel Frey
 

     Bericht der Eislinger Zeitung vom 23.05.2009

Back to the Roots >>