Enthüllung der Schulstele



 Einweihung der Namensstele der Firma Stahlbau Nägele   
 


Am 19.05.2009 arbeiteten Schüler des Technikzuges der Dr.-Engel-Realschule an der Schulstele aus Stahl die heute, am 23.06.2009, offiziell eingeweiht wurde. Nach Begrüßung durch Herrn Rektor Fischer erfolgte die Enthüllung durch die Geschäftsleitung Herrn Nägele und Herrn Nickl sowie Bürgermeister Günter Frank. Leider war der Wettergott nicht mit uns, aber der Regen tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Trotz starken Regens und bei heiterer Stimmung wurde die neue Schulstele an der Dr.-Engel-Realschule enthüllt und der Sozialfonds der Schule durch eine großzügige Spende der Firma Stahlbau Nägele aufgestockt.

Mit schwungvollen Rhythmen ihrer Boom-wackers eröffneten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6c unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Stefanie Möhle die kleine Feier zur Enthüllung der neuen Schulstele.

„Die Stele ist jetzt ein toller Blickfang vor unserer Schule“, begeisterte sich Andreas, der zusammen mit den Jungen und Mädchen aus dem Technikunterricht der Klasse 8a die Stele bereits in ihrem Rohzustand in der Firma Stahlbau Nägele gesehen hatte. Dort hatten die Jugendlichen nämlich einen Tag verbracht und an der Stele gearbeitet. Besonders angetan waren sie von den Schweiß -Techniken, die sie aktiv einüben konnten. Schulleiter Gerd Fischer erinnerte gern an diesen Tag im Betrieb: „Hier habt ihr ganz praktisch an der Stele gearbeitet und viele Erfahrungen zu eurem Technikunterricht sammeln können. Und nun steht sie da – als ein Zeichen, dass hier unser Schulgelände beginnt.“ Er dankte ganz herzlich Firmenchef Hubert Nägele für diese Kooperation Schule – Betrieb und die reizvolle Stele vor der Schule.

Dann überraschte Klaus Nickl, in der Geschäftsführung der Firma und als Elternbeiratsvorsitzender an der Schule tätig, die anwesenden Schüler und Lehrer mit einem großen Scheck: „Von Seiten der Eltern und der SMV wurde der Sozialfonds der Schule ins Leben gerufen, denn viele Familien haben Schwierigkeiten, Schullandheimaufenthalte oder Studienfahrten voll zu finanzieren. Stahlbau Nägele möchte mit diesem Scheck über 1500 Euro den Fonds kräftig aufstocken und Familien unterstützen.“

Auch Bürgermeister Günther Franck, der die Stele mit enthüllt hatte, freute sich: „Sie ist ein markantes Zeichen vor der Schule und, auf den Scheck anspielend, es ist sehr bemerkenswert, wenn der Spender gleich noch eine großzügige Spende mitbringt!“ Er erinnerte auch an die sehr attraktiven Informationsstände der Firma bei der Ausbildungsmesse im Mai in der Stadthalle und dankte Hubert Nägele für sein soziales Engagement in der Stadt. Als kleines Dankeschön erfreuten die Sechstklässler zum Abschluss nochmals die Anwesenden mit ihrer rhythmischen Musik.  
 


         


 


Die Vorgeschichte: Die Entstehung der Schulstele am 19.05.2009

Back to the Roots >>