„Die sehn ja aus wie wir!“


 
 Gäste aus Oyonnax in der Realschule
 


18 französische Schüler und Schülerinnen nahmen dieses Jahr am Austausch zwischen dem Collège Lumière und der Dr.-Engel-Realschule teil. Sie kamen am 15. Oktober 2009 zusammen mit ihren zwei Lehrerinnen, Madame Mulotti und Madame Zampa. „Die sehen ja aus wir wir!“, bemerkte eine Schülerin der 5. Klasse bei der Ankunft der französischen Gäste fachkundig. Den ersten Abend verbrachten die Schüler bei ihren Gastfamilien. Am Freitagvormittag begleiteten die Austauschschüler die deutschen Schüler im Unterricht der jeweiligen Klassen.
Abends fand eine Party in der neuen Mensa der Dr.-Engel-Realschule statt. Ein gemeinsames Kennlernquiz führte die Jugendlichen zusammen und bot ihnen die Möglichkeit, miteinander zu reden.

Das Wochenende verbrachte jeder Besucher in seiner Gastfamilie.

Am Montag wurden die französischen und deutschen Schüler in der Stadthalle von Bürgermeister Frank empfangen. Das anschließende Quiz brachte den Schülern die Stadt Eislingen und den Saurierlehrpfad näher. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Mensa der Dr.-Engel-Realschule machten sich die französischen Schüler zusammen mit Herrn Schirling auf den Weg zum Märklinmuseum.

Damit auch die übrigen Französischschüler der Dr.-Engel-Realschule mit den Franzosen in Kontakt kommen konnten, fand am Dienstagvormittag ein gemeinsamer Unterricht mit der 7. Klasse bei Frau Thauer statt. Die Siebtklässler, die erst seit einigen Wochen Französisch lernten, übten mit den Franzosen einfache Redewendungen. Bei Frau Schley stellten die Achtklässler zusammen mit den Austauschpartnern Poster über deutsche und französische Stars her. Nachmittags stand der Besuch des Mercedes-Benz-Museums auf dem Programm.

Schnell, viel zu schnell verging die Zeit. Schon hieß es: Abschlussausflug nach Tübingen. Nach einer recht grauen und kalten Woche konnten Gäste und Gastgeber Tübingen bei Sonnenschein genießen: eine gemeinsame Stadtführung (u. a. zum Schloss und zum Hölderlinturm) und ein anschließender Stadtbummel rundeten das Programm ab. Gutgelaunt kehrten alle nach Eislingen zurück.

Die Tränen am Donnerstagmorgen bei der Abfahrt flossen reichlich, wie gut, dass die Eislinger schon im nächsten März nach Oyonnax fahren und sich dann alle wieder sehen.

Bericht: Michaela Thauer

Bilder: Oliver Rapp, Bruno Mörixbauer

 

Es geht um Saurier und Dr. Engel     und hier seht ihr...

Gemeinsam in der Mensa     Vorbereitungen      Was meinst du wo das ist?     Gemeinschaftliches Raten     Gar nicht so einfach ...

Alles klar? - Tout va bien?     Frau Schley und Frau Möhle begleiten die Schüler zum Mercedesmuseum - mais il fait froid!     Märklin-Museum     

 Auf dem Weg zum Hölderlinturm     Cool Max     devant le chateau - vor dem Schloss in Tübingen


Bitte recht freundlich ...     ... das könnt ihr doch noch besser, oder?

die Jüngsten - les plus jeunes     dt.-frz. Tamdem: Vive la, vive la, vive la....compagnie!     Am liebsten würde ich mitfahren     Es fällt schwer     Wir machen doch bald den Gegenbesuch!!

Sei nicht traurig!     Bis bald!     Bon voyage Pierre-Louis!     rundherum zufrieden

Es geht eine Träne auf Reisen...

Warum denn weinen? Wir sehen uns doch bald wieder ...
 


     Bericht in der Schülerzeitung, Ausgabe 4

   Bericht der Eislinger Zeitung vom 07.11.2009
 

Back to the Roots >>