WVR-Projekt für das Pflegeheim "Haus am Kronenplatz"


 
 Realschüler kümmern sich um Demenzkranke
 

 

Am Samstag fand im Haus am Kronenmarkt die offizielle Übergabe der Ergebnisse eines Projektes der Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d der Dr.-Engel-Realschule Eislingen statt.

Bei diesem WVR (Wirtschaft-Verwalten-Recht)-Projekt hat die Klasse Bilder gemalt, um die Umgebung und den Alltag der Bewohner des Pflegeheims schöner zu gestalten. Projektleiterin war die Klassenlehrerin Frau Hummel, außerdem waren Herr Dowedeit für die Technik und Frau Hradetzky für die künstlerische Gestaltung zuständig.

Da einige der Heimbewohner Schwierigkeiten haben, ihre Zimmer zu finden, wurden dabei auch die Inhalte für die Bilder festgelegt, die zu den einzelnen Bewohnern am besten passen und sie sich somit besser orientieren können. Es gab mehrere Treffen in den Ferien untereinander aber auch mit der Heimleitung und den Schwestern, um das Projekt zu koordinieren.

Die Schülerinnen und Schüler waren dabei auch eigenverantwortlich für den Einkauf der Materialien, wobei sie selbst auch die Verhandlungen führten.
Herr Steiner für den Stadtseniorenrat, Herr Fischer für die Dr.-Engel-Realschule, Herr Heininger als zukünftiger Bürgermeister der Stadt und die Heimleitung würdigten das Engagement der Klasse als Beispiel für ein gelungenes generationsübergreifendes Projekt.

Die Klasse gewann beim Förderpreis der Kreissparkasse 1.000 EURO für dieses Projekt. (siehe Seite 4)


Text und Bilder: Jo Römer (entnommen aus Eislingen-Online)
 


         
         

         

         

         

 


     Bericht von Frau Hummel in der Eislinger Zeitung vom 24.04.2010

     Bericht der NWZ Göppingen über die Auszeichnung der Projekte vom 10.07.2010
 
Teil < 1 > < 2 > 3 < 4 >  
< Back to the Roots >>