Handy kaputt - Affe gerettet


 
 Rettung des Lebensraumes freilebender Gorillas
 


Seit ein paar Tagen hängen Plakate mit der Überschrift "Handy kaputt - Affe gerettet" in unserer Schule aus.

Was es damit auf sich hat?
Es handelt sich um das Gorillaschutzprojekt der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt im Virunga-Nationalpark. Jedes kaputte, alte, ungenutzte Mobil-Telefon (sprich: HÄNDY), das du spendest, rettet ein Stück des Lebensraums freilebender Gorillas in Afrika.

Wie das?
Die Rohstoffe in den Telefonen werden aufbearbeitet, so dass sie nicht neu in Afrika abgebaut werden müssen und somit der Lebensraum der Affen nicht weiter zerstört wird.

Alte Mobil-Telefone, ob funktionsfähig oder nicht, wenn möglich mit Ladegerät können bei Frau Schley abgegeben werden.
 




(Bild: FR/Kraus - aus dem Artikel Alte Handys sammeln für Gorillaleben)

Nähere Informationen zu dem Projekt, dass vom Frankfurter Zoo unterstützt wird, findet ihr HIER.
 


Back to the Roots >>