Handy kaputt - Affe gerettet


 
 Rettung des Lebensraumes frei lebender Gorillas
 


Im März diesen Jahres hingen Plakate mit der Überschrift "Handy kaputt - Affe gerettet" in unserer Schule aus.

Dabei handelte es sich um das Gorillaschutzprojekt der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt im Virunga-Nationalpark. Jedes kaputte, alte, ungenutzte Mobil-Telefon (sprich: HÄNDY), das gespendet wurde, würde ein Stück des Lebensraums freilebender Gorillas in Afrika retten.

Viele unserer Schüler war dem Aufruf gefolgt und spendeten ihre alten Mobil-Telefone. Frau Aichinger (ehem. Schley) bedankt sich bei den Spendern für ihre rege Teilnahme. Die Telefone wurden bereits der entsprechenden Stelle zugesandt.


 



Jede Menge Telefone für den guten Zweck
 




(Bild: FR/Kraus - aus dem Artikel Alte Handys sammeln für Gorillaleben)

Nähere Informationen zu dem Projekt, dass vom Frankfurter Zoo unterstützt wird, findet ihr HIER.
 


Back to the Roots >>