Realschüler beim Workshop Selbstwahrnehmung



 Gastspiel der
Schauspielerin Pia Maria Fedelucci  
 


Die Schauspielerin Pia Fedelucci gab ein ganz besonderes Gastspiel an der Dr.-Engel-Realschule in Eislingen. Sie begeisterte am 18.04.2011 in dem Workshop „Frei Reden und Überzeugen – Selbstwahrnehmung, der Schlüssel zum Erfolg“ die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.


Diesen interessanten Kontakt mit ihr hatte der Leiter der AG Kommunikation & Medien, Dieter Fischer, geknüpft. Er und eine Gruppe von Schülern hatten Pia Fedelucci beim 16. Wettbewerb um den Jugendfilmpreis des Landes Baden-Württemberg kennen gelernt, an dem die Schule mit einem eigenen Filmbeitrag erfolgreich teilgenommen hatte. Gerne folgte sie der Einladung, einen Workshop für die jugendlichen Darsteller der AG zu halten.

Ein Kernpunkt des Workshops war, den Schülerinnen und Schülern der Klassen 8 bis 10 ihre Stärken und Schwächen bei der Kommunikation mit Dritten bewusst zu machen und sie dann persönlich weiterzubringen. Während des Workshops arbeiteten sie daher an ihrem eigenen kommunikativen Erscheinungsbild. Die Übungen enthielten auch zahlreiche Tipps zur Vorbereitung auf mündliche Prüfungen, Referate und Bewerbungsgespräche, was die Jugendlichen sehr begrüßten. Bewusstes Atmen, Sprech- und Vertrauensübungen standen genauso auf dem „Stundenplan“ des vierstündigen Workshops wie der Versuch, sich seines Körpers bewusst zu werden.

Vor Abschluss des Workshops konnten die teilnehmenden Schüler und Schülerinnen zeigen, was sie gelernt hatten. In improvisierten Szenen wurden sie zu Zauberspiegeln, zickigen Wandleuchtern oder Cowboys, die sich duellierten. Ohne Berührungsängste schlüpften sie in diese Charaktere und gaben ihnen Leben.
Frau Fedelucci interessierte sich auch stark für das anstehende Filmprojekt der AG und gab den jugendlichen Darstellern wertvolle Tipps, um leichter in ihre Filmrollen schlüpfen zu können. „Es ist toll, von einem echten Profi in die Geheimnisse der Schauspielerei eingeführt zu werden“, tat Dilara Yilmaz begeistert kund und war voll bei der Sache.


So war der Workshop ein voller Erfolg für die Realschüler. Sie verfeinerten nicht nur ihre schauspielerischen Fähigkeiten, sondern nahmen auch einen  sehr großen persönlichen Zugewinn aus diesem Training mit: Sei es eine klarere Aussprache, sich mit Hilfe verschiedener Methoden die Nervosität bei Referaten zu nehmen oder einfach mehr an sich und seine Fähigkeiten zu glauben.

Nicht nur die Schüler, auch die Schauspielerin nahm eine wichtige Erkenntnis mit: „Es ist etwas ganz anderes Schüler und Schülerinnen zu coachen als angehende Schauspieler“, stellte sie fest. Auch sie hatte eine neue, sehr spannende Erfahrung gemacht, die sie nicht missen möchte.

So stand am Ende des Nachmittags für alle Beteiligten fest: Das machte Lust auf mehr!

Dieter Fischer
 


Schauspielerin und Coach Pia Maria Fedelucci     Basketball ohne Ball     Augenkontakt ist wichtig

Ganz bewusst gehen und das Tempo verändern     Richtiges Atmen will gelernt sein

Fotos: D. Fischer
 


   Bericht der Eislinger Zeitung vom 05.05.2011

   Bericht der NWZ Göppingen vom 12.05.2011
 
 
Seite 1    
< Back to the Roots >