Schulmannschaft verspielt in letzter Minute die Kreismeisterschaft



 
Jugend trainiert für Olympia - Fußball WK 2
 


Am 21.03.2012 fand in Eislingen die Kreismeisterschaft im Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia – Fußball“ statt.

Im ersten Spiel konnte ein ungefährdeter Sieg gegen das Rechberg Gymnasium Donzdorf eingefahren werden. Die Tore zum hoch verdienten 4:1 Erfolg schossen Güney (3) und Toni.

Im Endspiel traf man dann auf das Werner Heisenberg Gymnasium Göppingen. Ein Unentschieden hätte zum Titel gereicht, da sich Donzdorf und Göppingen torlos mit 0:0 trennten. Das Spiel gegen die robuste Göppinger Mannschaft wurde zwar beherrscht, jedoch waren Torchancen zunächst Mangelware. Zusätzlich leitete der Schiedsrichter das Spiel sehr unsicher und traf einige zweifelhafte Entscheidungen gegen unsere Mannschaft. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit.

Nach einigen Umstellungen lief es dann besser. Es wurden zwei Großchancen herausgespielt, die allerdings beide kläglich vergeben wurden. So kam es wie es so oft im Fußball geschieht ... In der vorletzten Minute nahm ein Göppinger Spieler den Ball an der Mittellinie an und überlief die gesamte Abwehr. Auch unser gut haltender Torhüter Caner hatte keine Chance und musste den Ball aus dem Netz holen. Alle Bemühungen in der letzten Minute brachten leider nichts mehr ein. Somit verloren wir das Finale leider sehr unglücklich mit 0:1.

Ich möchte an dieser Stelle der Mannschaft für ihr Engagement und ihren Einsatzwillen ein großes Lob aussprechen. Immerhin sind wir Vizemeister im Kreis Göppingen und gleichzeitig die beste Realschule im Kreis. Dazu herzlichen Glückwunsch!

 


Es spielten:
Caner Demir, Dominik Grupp, Dominik Fink, David Demir, Toni Suddoth, Tim Blessing, Dejan Marinkovic, Christian Frey,
Ioannis Nalbanti, Gianluca D'Onofrio, Yannick Egger, Fabian Coskun, Lukas Burkhardtsmaier, Güney Timur, Dominik Cseri.

 

 
Seite 1    
< Back to the Roots >