ZiSCH - Mit falscher Münze bezahlt

 



 
Kreissparkasse klärt über Falschgeld auf
 


"Jeder Deutsche hat schon einmal unwissentlich mit einer gefälschten Münze bezahlt", so vermutet der Münzexperte Hermann Jansohn.

Allein im Jahr 2010 waren in Deutschland geschätzte 67.000 gefälschte Münzen im Umlauf. Eine Zahl, die uns Schüler der Klasse 8e der Dr.-Engel-Realschule Eislingen ins Staunen brachte, als uns Carolin Drechsel und Dr. Bernhard Kopf von der Kreissparkasse Göppingen interessante Informationen zum Thema Falschgeld lieferten.
So erfuhren wir, dass es Falschgeld gibt, seit die Menschen Geld als Zahlungsmittel einsetzen. Im Mittelalter wurden Betrüger dafür mit folterartigen Methoden bestraft.

Nähere Informationen stehen im Bericht der NWZ Göppingen (siehe Link)
 




Foto: NWZ Göppingen

 

    
     Bericht der NWZ Göppingen vom 11.07.2012
 
Seite 1 2  
< Back to the Roots >