Auszeichnung im Fach Französisch

 



 
Oberbürgermeister Klaus Heininger übergab die Preise
 


Seit dem Schuljahr 2002/2003 verleiht die Stadt zusammen mit dem Partnerschaftskomitee einen Preis an Schüler der Abschlussjahrgänge. Die Schüler müssen dafür besondere Kriterien im Fach Französisch erfüllen.

Daria Mrkaja und Jana Engelhard heißen in diesem Jahr die Preisträgerinnen für den „Preis für besondere Leistungen im Fach Französisch“. Allein schon die Tatsache, dass der Preis nicht im Rahmen der Abschlussfeiern sondern im Rathaus verliehen wird, hebt die Auszeichung von anderen Schulpreisen ab.
Sowohl die Lehrerin am Erich Kästner Gymnasium Christiane Schmid, als auch Michaela Aichinger, die in Vertretung von Despina Hahn von der Dr.-Engel-Realschule eingeladen waren, freuten sich mit ihren Schülerinnen über die tolle Leistung, die nun am Ende der schulischen Laufbahn belohnt wurde.

(... aus dem Bericht der Pressestelle Eislingen)
 





v.l.n.r.l
Lubica Mrkaja, Partnerschaftsbeauftragter Eberhard Weiler, Daria Mrkaja, Dejan Mrkaja, Christiane Schmid, OB Klaus Heininger,
Jana Engelhard, Beate Engelhard, 1. Vorsitzende des Partnerschaftskomitees Karin Schuster, Michaela Aichinger
Foto: Pressestelle Eislingen

 

         Anzeige des Berichts in Eislingen-Online mit weiteren Fotos
 
Seite 1 2  
< Back to the Roots >