Info-Börse über die Arbeitsgemeinschaften

 



 
Schüler/-innen der Ganztagesbetreuung standen vor der Qual der Wahl

 


In der zweiten Schulwoche konnten sich die Schülerinnen und  Schüler der Ganztagesbetreuung bei der Info-Börse im "Aquarium" des Neubaus über die  angebotenen Arbeitsgemeinschaften informieren. Frau Hummel, die zusammen mit Frau Meyer und Frau Bell die Ganztagesbetreuung an der Dr.-Engel-Realschule koordiniert, stellte die AGs und deren Leiterinnen und Leiter vor.
 
So konnten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 aus einem interessanten und weit gefächerten Angebot auswählen. Das  Spektrum reicht vom Theater spielen, Badminton, Fußball und Schach bis zu Yoga und Filmgestaltung.
 
Ein großes Angebot, das die Unterstufenschülerinnen und -schüler gerne annahmen, so dass alle  Arbeitsgemeinschaften der Ganztagesbetreuung rasch belegt wurden. Natürlich können auch Schülerinnen und Schüler ohne Ganztagesbetreuung die angebotenen AGs nutzen. Allerdings ist bei einigen davon  bereits die maximale Schüleranzahl erreicht. Daher am besten die Leiter und Betreuer fragen, ob noch eine Möglichkeit zum Mitmachen besteht.
 
Im Moment gibt es noch freie Plätze bei der AG Film sowie der AG Stepp und Tanz.

 


Frau Hummel informiert über das AG-Angebot     Die Qual der Wahl     Die Entscheidung wird notiert

Die Schülermentoren stellen sich vor.

Foto: Dieter Fischer

 

 
Seite 1 2  
< Back to the Roots >