GO! Eislingen ohne Drogen

2



 
Workshop SUCHT-DROGEN
 


Im Rahmen der diesjährigen GO! Präventionswoche fand in Klasse 8a, 8b, 8d ein Workshop zur Thematik Sucht und Drogen statt. Klasse 8c wird im Dezember in den Genuss eines zweitägigen Workshops zu diesem Thema kommen.
In drei Schulstunden wurde der Unterschied zwischen Genuss und Sucht sowie die Entstehung von Sucht behandelt. Legale und illegale Drogen und die im Jugendalter am weitesten verbreitete Droge Cannabis wurden im Anschluss daran bearbeitet.

Sehr beliebt bei den Schülern war der Suchtsack. Dieser war mit verschiedenen Dingen wie z.B. Kaffee, Skatkarten, Klebstoff, Bierflasche usw. gefüllt. Gemeinsam wurden die einzelnen Gegenstände in Bezug auf Genuss und Suchtpotenzial diskutiert. Betroffen zeigten sich die Schüler bei dem Suchtmodell. Erkannten doch viele, wie schnell jeder von uns versucht ist, einen Ersatz im Alltag zu suchen, um hochkommende Gefühle wie Einsamkeit z.B. mit digitalen Medien zu unterdrücken und man gut aufpassen muss, dass diese Ersatzhandlungen nicht mehr und mehr das eigene Leben übernehmen.

Am Ende des Workshops bekamen die Schüler jede Menge Fragen rund um das Thema Cannabis, die sie gemeinsam beantworten mussten. Unklarheiten wurden zum Schluss gemeinsam geklärt.

Kommentare der anonymen Auswertung:
„Der Suchtsack war cool“
„Lieber Freunde statt Drogen“
„Ich fand alles sehr aktuell und aufschlussreich“
„Man muss nicht alles ausprobieren“

E.Bell

 




    

    

Fotos: Privat
 

 
Seite < 1 > 2  
< Back to the Roots >