Pater Jesus und Motcha Rani besuchen die Dr.-Engel-Realschule


 

 Ein Leben fernab von Materialismus
 



Seit mehr als 30 Jahren pflegt die Eislinger Dr.-Engel-Realschule eine enge Partnerschaft zum Waisenhaus "Nesa" im südindischen Tiruchirapalli im Bundesstaat Tamil Nadu. Vergangene Woche war der Leider der indischen Einrichtung, Pater Jesus Sathianathen, zu Gast in Eislingen.

Dass die Partnerschaft zur indischen Partnerinstitution bereits seit Jahrzehnten gepflegt wird, erfüllt den Rektor der Dr.-Engel-Realschule, Gerd Fischer, mit Stolz. Allerdings bedauert er es, dass ein regelmäßiger Schüleraustausch kaum möglich ist. Denn viele deutsche Schüler könnten von ihren indischen Altersgenossen etwas lernen. Der von Materialismus und Individualismus geprägte westliche Lebensstil spielt in Südindien keine Rolle. Und die Kinder im Waisenhaus wirken trotzdem glücklich - ohne Handy, ohne die neuesten Turnschuhe und ohne 500 Facebook-Freunde.

(Auszug aus dem Artikel der Eislinger Zeitung, siehe unten im Infobereich)
 


           

           

           

           



Foto: Privat
 



     Bericht der Eislinger Zeitung vom 16.05.2013
 

 

Seite

1

 

 

< Back to the Roots >

 

 

Dr.-Engel-Realschule 2013