Sport macht Schule


 

 Schüler der Dr.-Engel-Realschule nehmen erfolgreich an Ausbildung teil
 


Zwei Schülerinnen und zwei Schüler der siebten Klassenstufe der Dr.-Engel-Realschule haben an der diesjährigen Schulsportmentoren-Ausbildung teilgenommen und den Lehrgang erfolgreich abgeschlossen.


Seit vier Jahren bietet die Dr. Engel-Realschule eine offene Ganztagesbetreuung für die Klassenstufen 5 bis 7 an. Die Anzahl der Kinder, die daran teilnehmen, ist ständig größer geworden. Neben den Hausaufgabenkursen ist auch das Angebot in der Mittagszeit und an Arbeitsgemeinschaften gewachsen. Sehr viele Neunt- und Zehntklässler engagieren sich zwischenzeitlich als Schülermentorinnen und Schülermentoren.

So haben sich für die Ausbildung zu Schülermentoren auch wesentlich mehr Jugendliche gemeldet als teilnehmen konnten, da maximal vier Teilnehmer je Schule zugelassen wurden. In einem mehrtägigen Lehrgang haben die Teilnehmer gelernt, selbstständig Sportspiele zu organisieren und anzuleiten. Außerdem wurden sie mit verschiedenen sicherheitstechnischen Aspekten vertraut gemacht, sodass sie die dort erworbenen Kenntnisse aktiv in die Gestaltung des Schullebens einbringen können. Schulsportmentoren können sowohl im Rahmen der Ganztagesbetreuung eigenverantwortliche Aufgaben übernehmen, als auch bei der Organisation und Durchführung außerunterrichtlicher Sportveranstaltungen mithelfen. Lehrer wie Schüler freuen sich, dass die neuen Sportmentorinnen und Sportmentoren sich ab September für drei Schuljahre in ihrer Schule engagieren werden.

Wir gratulieren Nadja Schieche, Jana Weiler, Fabian Maunz und Amon Sapper ganz herzlich zur bestandenen Prüfung und bedanken uns außerdem recht herzlich bei deren Eltern für Ihre Unterstützung.
 




Foto: Privat
 



     ... "Spickzettel" der Online-Ausgabe der NWZ vom 08.07.2013

     Bericht der Eislinger Zeitung vom 27.06.2013

     Bericht der NWZ Göppingen vom 08.07.2013
 

 

Seite

1

 

 

< Back to the Roots >

 

 

Dr.-Engel-Realschule 2013