Schulmannschaft verteidigt erfolgreich den Kreismeistertitel im Fußball


 

 Qualifikation für die Zwischenrunde auf Oberschulamtsebene gesichert!
 

 

Wie in den vergangenen Jahren war die Fußballmannschaft der Dr.-Engel-Realschule Eislingen wieder erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ dabei und wurde Kreismeister.

Die drei Endrundenmannschaften trafen sich auf dem Kunstrasenplatz in Göppingen. Neben der Dr.-Engel-Realschule Eislingen nahmen noch das Werner-Heisenberg Gymnasium und das Mörike Gymnasium aus Göppingen teil. Gespielt wurden jeweils zweimal 20 Minuten.

Im ersten Spiel standen sich die Mannschaften der Göppinger Gymnasien gegenüber. Dabei zeigten die Jungs vom Werner-Heisenberg Gymnasium die bessere Spielanlage und gewannen verdient mit 2:0.

Unsere Mannschaft musste im zweiten Spiel gegen die Verlierermannschaft des Mörike Gymnasiums antreten. Von Beginn an wurde deutlich, dass der Gegner uns nicht viel entgegen setzen konnte. Gleich in der ersten Minute nutzte Sandro einen Fehler der gegnerischen Abwehr und erzielte mit einem strammen Schuss unter die Latte aus zehn Metern das wichtige 1:0 für Eislingen. Nach einem Freistoß in der 13. Minute konnte unser Innenverteidiger Zeki mit einem Kopfball das 2:0 erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Gleich nach der Pause folgte schon das 3:0 durch David. Er konnte einen schönen Querpass von Marco am Torwart vorbei ins Tor schieben. In der 30. Minute konnten die Göppinger durch einen Handelfmeter zum 3:1 verkürzen. Kurz vor Schluss war es dann Marco, der einen schönen Sololauf über die rechte Seite, zum Endergebnis von 4:1 vollendete.

Die Ausgangslage vor dem letzten Spiel gegen das Werner-Heisenberg Gymnasium war klar. Ein Unentschieden reicht zum Weiterkommen. Doch unsere Jungs waren auch gewillt dieses Spiel zu gewinnen. Nach anfänglichem Abtasten erspielten wir uns ein Übergewicht. Nach einer schönen Kombination über Marco und David, konnte Toni M. den Torhüter mit einem gezielten Schuss ins lange Eck zum verdienten 1:0 überwinden. Danach hatten wir noch einige Chancen, die leider teilweise kläglich vergeben wurden. Zwei Alleingänge konnten beispielsweise nicht im Tor untergebracht werden. Die zweite Halbzeit begann gleich mit einem Paukenschlag. Nach einem Handspiel des Gegners im Strafraum bekamen wir einen Elfmeter zugesprochen. Roberte übernahm Verantwortung und trat an. Den Schuss konnte der gegnerische Torwart an den Pfosten lenken und der Ball blieb auf der Linie liegen. Im Nachfassen war dann der Torhüter schneller als unsere Angreifer. Nach einem schönen Spielzug konnten die Göppinger in der 35. Minute zum 1:1 ausgleichen. So wurde es noch mal spannend. Doch unsere Abwehr um den starken Robert ließ keine weitere Chance mehr zu. So endete das Spiel mit einem für den Gegner sehr schmeichelhaften 1:1 Unentschieden. Somit konnten die Jungs der Dr.-Engel Realschule die Kreismeisterschaft erfolgreich verteidigen und ihr Trainer Jochen Müller war rundum zufrieden.

Durch den Gewinn des Turniers hat sich die Mannschaft für die Zwischenrunde auf Oberschulamtsebene qualifiziert. Das Turnier wird Ende April ausgetragen und die Mannschaft hofft, auch diese Hürde noch meistern zu können.


Herzlichen Glückwunsch!!!!
 



         
Foto: Privat

Stehend von links:
Roberto Nicolosi, David Govorusic, Toni Suddoth, Berat Yoldas, Dariush Balai, Sandro Delic, Zeki Bastug, Robert Keit, Trainer Jochen Müller

vorne:
Marco D´Onofrio, Toni Maticevic, Nico Heinzmann und Lukas Demir

 



     Bericht der Eislinger Zeitung vom 03.04.2014
 

 

Seite

1

 

 

< Back to the Roots >

 

 

Dr.-Engel-Realschule 2014