Fußballmannschaft gewinnt erstes Turnier auf Oberschulamtsebene


 

 Erneut Zwischenrunde auf Oberschulamtsebene gewonnen!
 

 

Wie schon im vergangenen Jahren war die Fußballmannschaft der Dr.-Engel-Realschule Eislingen wieder erfolgreich beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ dabei und konnte erneut das erste Zwischenturnier auf Oberschulamtsebene gewinnen. Es folgt nun Ende Mai noch ein weiteres Turnier, welches als Qualifikation für das Endspiel auf Regierungsebene genutzt wird.

Drei
Mannschaften trafen sich 06. Mai auf dem Kunstrasenplatz in Eislingen. Neben der Dr.-Engel-Realschule Eislingen nahmen noch die Tegelbergschule aus Geislingen und die Weilheimer Realschule teil. Gespielt wurden jeweils zweimal 20 Minuten.

I
m ersten Spiel standen sich Weilheim und Geislingen gegenüber. Weilheim gewann verdientermaßen mit 2:1.


Unsere Mannschaft der Dr.-Engel-Realschule musste im zweiten Spiel gegen die Verlierermannschaft aus Geislingen antreten. Von Beginn an wurde deutlich, dass der Gegner uns nicht viel entgegen setzen konnte. Den Torreigen in der ersten Halbzeit eröffnete David Govorusic. Anschließend trafen Toni Suddoth und auch nochmals David zweimal. So ging es mit einem klaren 5:0 in die Halbzeit. Auch in der zweiten Hälftet spielten unsere Eislinger souverän weiter und ließen dem Gegner keine Chance. Marco D´Onofrio, Roberto Nicolosi, Toni Maticevic, und wiederum zweimal David erhöhten auf 10:0. Mit dem letzten Angriff der Partie konnte Geislingen noch den Ehrentreffer zum Endstand von 10:1 erzielen.


Die Ausgangslage vor dem letzten Spiel gegen Weilheim war also klar: Ein Unentschieden reicht zum Weiterkommen. Doch unsere Jungs waren auch gewillt dieses Spiel zu gewinnen. Nach anfänglichem Abtasten erspielten wir uns ein Übergewicht ohne allerdings gefährlich vors gegnerischer Tor zu kommen. Nach einer Viertelstunde hatten dann die Weilheimer durch zwei Freistöße aus dem Halbfeld zwei gute Möglichkeiten, die allerdings von unserer Abwehr gut verteidigt wurden. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Trainer Jochen Müller gab einige Anweisungen, die in der zweiten Halbzeit umgesetzt werden sollten. Und tatsächlich muss die Halbzeitansprache gewirkt haben. Durch tolle Kombinationen spielten wir uns einige Male in den gegnerischen Strafraum und waren nun gefährlicher. Nach einem Freistoß von Toni Suddoth kam der Abpraller zu David und anschließend zu Berat Yoldas. Dieser hämmerte den Ball von 11 Metern unhaltbar in linke Eck zum 1:0. Kaum drei Minuten später konnte Marco D´Onofrio eine tolle Vorlage von David im Sechzehner annehmen, noch einen Gegenspieler austanzen und schließlich frei vorm Torwart zum 2:0 einschieben. Das Spiel war gelaufen und die Mannschaft spielte das 2:0 gekonnt zu Ende.


Herzlichen Glückwunsch!!!!

 



         
Foto: Privat

Stehend von links:
Berat Yoldas, David Govorusic, Dariush Balai, Toni Maticevic, Marco D´Onofrio, Zeki Bastug, Robert Keit, Trainer Jochen Müller;
vorne:
Marco Cappadonna, Roberto Nicolosi, Nico Heinzmann, Sandro Delic, Robert Keit.  Es fehlt Toni Suddoth.

 



    
 

 

Seite

1

 

 

< Back to the Roots >

 

 

Dr.-Engel-Realschule 2014