Fußballturnier der Schulsozialarbeit


 

 Fußballfieber beim Turnier der Schulsozialarbeit schon vor der WM spürbar!
 


Das Eichenbach-Stadion hatte sich im vergangenen Jahr als Austragungsort bewährt. Aus diesem Grund war das diesjährige Fußballturnier des Regionalteams der Schulsozialarbeit wieder gerne zu Gast in Eislingen. Das Sportevent, das von den Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeitern im Landkreis Göppingen organsiert wird, fand am 04.06.14 bereits zum 12. Mal statt. Der Gedanke des "Fairplay" steht bei diesem Turnier in besonderer Weise im Vordergrund.

Vierzehn Mannschaften aus den verschiedensten Schularten lieferten sich zunächst in Gruppenspielen, später in der Endrunde ehrgeizige aber faire Partien. Eine Besonderheit dieses Turniers ist, dass von den sieben Spielern auf dem Platz mindestens zwei Mädchen sind.

Gegen 17:00 Uhr und bei beginnendem Regen stand dann das Endspiel an. Dabei konnte sich das Erich-Kästner-Gymnasium gegen die Dr. Engel-Realschule durchsetzen. Bei der Siegerehrung bekam jede Mannschaft eine Urkunde mit Teamfoto. Der Wanderpokal, den die Raichberg-Realschule Ebersbach mitbrachte, ging dieses Jahr an das Team des EKGs.

Insgesamt waren die Veranstalter, das Regionalteam der Schulsozialarbeit des Landkreises Göppingen, mit dem reibungslosen Ablauf zufrieden und freuten sich über hoch motivierte Schülerinnen und Schüler, die bei den Spielen alles gaben.

Ein herzliches Dankeschön geht außerdem an die Schiedsrichter, die Schulsanitäter des Hohenstaufen Gymnasiums, an den Platzwart des Eislinger Stadions und die Stadt Eislingen für ihre Unterstützung.
 

 


     Bericht der NWZ Göppingen vom 30.06.2014
 

 

Seite

1

 

 

< Back to the Roots >

 

 

Dr.-Engel-Realschule 2014